connect + act
Impulse

11.02.2021

Was jetzt zählt (8b)... Defizite verstehen

Im letzten Post habe ich über Technikfreuden geschrieben. Die gibt es zweifellos. Auf der anderen Seite gibt es aber auch deutliche Beschränkungen im Home-Office, nur vor dem Bildschirm: die kurzen, netten Begegnungen auf dem Flur oder an der Kaffeemaschine fehlen, wir sehen nur noch Köpfe und Schultern der Kolleg:innen, die Empathie und das Wir-Gefühl leiden etc. Das kann (nicht muss) zu Stress, Verunsicherung und Einsamkeit führen. Darum gehört Freuden entdecken (Post 8a) und Defizite verstehen (Post 8b) einfach zusammen.


10.12.2020

Zum Jahresende 2020

2020  war zweifellos ein besonderes Jahr! Covid 19 hat uns alle aus der Normalität gerissen. Und eine neue Normalität oder ein New Normal, wie der hippe Begriff heißt, ist noch nicht absehbar. Allesfalls ein New Now. Einstellen auf Neues, auf jetzt Aktuelles, davon war dieses Jahr geprägt. Einteilungen in richtig/falsch, gut/schlecht, schwarz/weiß haben mich in diesem Jahr ab und an beschäftigt und es war der erste Gedanke als ich über die diesjährige Weihnachtskarte nachgedacht habe. Deshalb ist sie diesmal schwarz und weiß.


16.11.2020

Was jetzt zählt (8a)... Technikfreuden entdecken

Ja, virtuelle Meetings können gelegentlich ermüden, die Technik kann nerven und die echt Nähe zu anderen Menschen fehlt. Aber ist es nicht auch wunderbar, was alles möglich ist? So viel Interaktion, coole Tools & Eindrücke, neue Dinge ausprobieren und verwerfen, Menschen auf neue Art kennenlernen.

Kürzlich hat mir ein Kunde erzählt, dass er es ausgesprochen erhellend fand, den als nüchtern und eher unnahbar erlebten Vorstand bei der Videokonferenz in der Dachkammer sitzen zu sehen, damit die Kinder unten toben konnten. Das habe ihm ...


03.11.2020

Was jetzt zählt (7)... Erfahrungen sammeln & auswerten

Die Situation insgesamt und die Arbeitssituation vieler bleibt außergewöhnlich... bekannter als im Frühjahr, aber immer noch ungewohnt, herausfordernd, manchmal cool und fortschrittlich und zuweilen nervenaufreibend. Haben Sie eine Übersicht, wie Ihr Umfeld die Arbeitssituation empfindet? Und wie geht es Ihnen?


Seite 1 von 11
Symbol